0961/470710 Weiden

0961/470710 Weiden

17.12.2018

Bei EAD weihnachtet es schon.

Wir sagen DANKE!


19.11.2018

Neu: Rauchwarnmelder per Funk auslesen: Ferninspektion DIN 14676-1

Rauchwarnmelder per Funk auslesen: Ferninspektion Rauchwarnmelder sollten heute zum Standard in...


19.11.2018

EU-Energieeffizienz-Richtlinie (EED): Bald mehr Transparenz für Verbraucher

Seit dem 19.06.2018 steht das Ergebnis der Trilogverhandlungen fest, bei dem sich das Europäische...


  • „EAD Messgeräte: Für jede Immobilie die passenden Geräte in Top-Qualität.“

    „EAD Messgeräte: Für jede Immobilie die passenden Geräte in Top-Qualität.“

Heizkostenverteiler

Ob Elektronisch oder nach dem Verdunstungsprinzip: Heizkostenverteiler haben sich für die Erfassung des Wärmeverbrauchs bestens bewährt und bilden die zuverlässige Basis für eine rechtssichere Heizkostenabrechnung.

Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip

Beim klassischen Heizkostenverteiler liegt eine mit Flüssigkeit gefüllte Glasampulle in einer speziell angepassten Vertiefung am Metallrückteil. Durch Wärmeeinwirkung verdunstet die Flüssigkeit in der oben offenen Ampulle und bildet so den Verbrauchswert. Unser Ableseteam erfasst anhand der Skala am Vorderteil des Heizkostenverteilers den Messwert. Bei der jährlichen Hauptablesung tauschen wir das Röhrchen dann durch ein neu befülltes aus.

Elektronische Heizkostenverteiler

Beim elektronischen Heizkostenverteiler messen zwei Sensoren die Temperatur des Heizkörpers und der Raumluft. Der Vorteil bei diesen Geräten: Sie lassen sich individuell auf bestimmte Stichtage programmieren und bieten sehr exakte Messwerte. Elektronische Heizkostenverteiler sind auch mit integrierter Funkschnittstelle lieferbar.

weitere Informationen zu Geräte zur Verbrauchserfassung